• DE

B (U-17) mit 3:0 Sieg bei der SG Nussdorf/Flintsbach/Brannenburg

Beste Saisonleistung durch eine tolle mannschaftliche Geschlossenheit

Am Sonntag, den 28.10.2018, fuhr man zum Auswärtsspiel nach Nussdorf. Man trat beim direkten Tabellennachbarn an, der mit 1 Punkt mehr einen Platz vor uns in der Tabelle stand. Also ein klassisches „6-Punkte-Spiel“. Aufgrund von 4 Ausfällen wurde unser Kader kurzfristig noch durch Leopold Stahl aus der C-Jugend ergänzt. Danke hierfür. Aber von Beginn an merkte man, dass dies unsere Jungs überhaupt nicht interessierte. Sie machten das, was sie am besten können, Fußball „spielen“. Schönes Kurzpassspiel, kombiniert mit öffnenden weiten Pässen und so wurden Stück für Stück sehr gute Chancen herausgearbeitet. Besonders gut drauf an diesem Tag war Ferdi Hübner, der die Gegner teilweise wie Slalomstangen umkurvte. Dafür wurde er allerdings immer wieder teils sehr hart gefoult. Hier hätte der Schiedsrichter konsequenter durchgreifen müssen. In der 25. Minute dann aber die verdiente Führung für unseren TuS. Ein herrliches Solo über die linke Seite von Ferdi Hübner, diesmal nicht einmal durch ein Foul zu stoppen und er legt herrlich und uneigennützig auf Valentin Mayer ab, der aus 10 Meter souverän am Keeper vorbei zum 1:0 versenkt. Kurz vor der Halbzeit dann noch eine knifflige Situation. Die Gastgeber mit einem tollen und harten 18- Meter-Schuss, TuS Keeper Marcel Süß pariert sehr gut, der nasse Ball entgleitet ihm nochmals, aber mit einem tollen Reflex im Nachfassen kratzt er das Ding von der Linie. In der Halbzeit brauchte das Trainerteam Gschwandtner/Wittmann gar nicht viel sagen, außer dass man genauso weiterspielen wollte. Man ging mit dem Ziel in die 2. Hälfte, dass man noch mehr „drücken“ wollte, um so die Führung schnell auszubauen. Resultierend aus einem Foul gegen unseren Stürmer, gab es dann in der 57. Minute einen Freistoß. TuS-Kapitän Fabi Dodl versenkt an der Mauer vorbei mit einem Flachschuss zum 2:0. Und nur eine Minute später krönt der eingewechselte Leo Krasniqi seine tolle Leistung mit einem platzierten Linksschuss aus 18 Meter ins lange Eck zum 3:0 für den TuS. Damit war die Begegnung gelaufen. Die Gastgeber hatten nur noch eine Großchance. Deren Stürmer aus 7 Meter, allein stehend vor unserem TuS Keeper, aber dieser mit einem überragenden Reflex macht auch diese Möglichkeit zunichte. Insgesamt ein absolut verdienter Sieg, die beste Saisonleistung und der Schlüssel hierzu war sicher die absolute mannschaftliche Geschlossenheit. Wirklich ausnahmslos jeder Spieler zeigte heute das, was er kann, sowohl spielerisch, als auch kämpferisch. Diesen Rückenwind möchte man nun auch zum Nachholspiel in Prutting mitnehmen. Termin ist Dienstag, der 06.11. 2018 - Anpfiff ist um 19.15 Uhr. Elternfahrer zu diesem letzten Auswärtsspiel der Hinrunde werden wieder benötigt!

Das letzte Heimspiel ist dann am Samstag, den 10. November um 12 Uhr gegen die SG Riedering/Söllhuben und beschließt dann die Vorrunde.