• DE

U-19 beendet erfolgreiche Debütsaison in der Kreisklasse auf Platz 4

42 Punkte und 63:49 Tore aus 24 Spielen

Nachdem unsere A-Jugend im Vorjahr die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg in die Kreisklasse feiern konnte, startete die Mannschaft Mitte September vergangenen Jahres unter den neuen Trainern Heiko Lötzsch und Thomas Kellner nach mehrwöchiger Vorbereitung mit einem Kader von 17 Spielern und einem knappen 3:2-Sieg gegen den Nachbarverein SV Westerndorf in die neue Saison der höheren Spielklasse. Anschließend folgte im Herbst dann aber eine etwas schwierigere Phase mit lediglich vier Punkten aus sechs Spielen. Allerdings zog sich unsere U-19 zum Ende der Hinrunde mit bemerkenswerter Energie wieder aus dieser Schwächeperiode heraus und konnte die letzten drei Partien vor der Winterpause allesamt für sich entscheiden. Damit überwinterte man auf einem soliden Mittelfeldplatz.

Leider verkleinerte sich der ohnehin nicht allzu breite Kader über die Wintermonate dann noch einmal erheblich, da mit Fabian Buchner, Yannic Petrasek und Oliver Weber drei Spieler aus privaten bzw. beruflichen Gründen aufhörten und mit Sebastian Lurtz ein weiterer den Verein wechselte. Allerdings konnte im Gegenzug mit Vitus Wagenstaller erfreulicherweise auch ein ehemaliger Spieler reaktiviert werden. Trotzdem war die Personalsituation zu Beginn der Rückrunde sehr angespannt, da vom verbleibenden Kader Bastian Sandig aufgrund eines auswärtigen Studiums nur sehr selten zur Verfügung stand und sich mit Felix Weinzierl und Sebastian Kecht auch noch zwei wichtige Spieler für mehrere Wochen verletzten. Dennoch verlief der Start in die Rückrunde mit zwei Siegen zunächst erfolgreich, bevor anschließend leider wieder einige sieglose Partien folgten.

Mitte April kam es bei der A-Jugend dann zu einem unerwarteten Trainerwechsel. Da Heiko Lötzsch und Thomas Kellner aus außersportlichen Gründen ihren Rücktritt erklärten, sprang kurzerhand Jugendleiter Christoph Kremser als Interimstrainer bis Saisonende ein. Unterstützung erhielt er dabei von seinen langjährigen Weggefährten Rolf Albert und Matthias Krauss, die sich dankenswerterweise sofort bereit erklärten noch einmal als A-Jugend-Trainer auszuhelfen. In der Folge konnte die Mannschaft aus den verbleibenden zehn Partien sechs Siege und ein Unentschieden bei nur drei Niederlagen einfahren. Dadurch wurde der Klassenerhalt erfreulicherweise bereits frühzeitig gesichert und unsere U-19 konnte ihre Debütsaison in der Kreisklasse mit 42 Punkten und 63:49 Toren aus 24 Spielen letztlich sogar auf einem starken 4. Tabellenplatz beenden.

Positiv zu erwähnen ist außerdem, dass alle Spieler des älteren Jahrgangs seit Beginn der Rückrunde bereits regelmäßig Erfahrungen in der 1. und 2. Mannschaft sammelten und sich dort als echte Verstärkungen erwiesen. Gleichzeitig gilt ein großer Dank aber auch den Spielern und Trainern der B-Jugend, ohne deren Woche für Woche hervorragende Unterstützung die A-Jugend mit ihrem kleinen Kader sicherlich nicht in der Lage gewesen wäre, als Aufsteiger in der Kreisklasse so erfolgreich abzuschneiden.

Des Weiteren möchte sich die U-19 an dieser Stelle auch nochmal bei den Firmen „Heikos Tattoostudio“, „Allianz Versicherungsagentur Anian Weber“ und „Eurox GmbH“, die unsere A-Jugend während der abgelaufenen Spielzeit mit neuen Trikots bzw. Trainingsanzügen ausstatteten, sowie bei Fußballlehrer Ralf Santelli bedanken, der mit der Mannschaft in der Hinrunde zusätzliche Fördertrainingseinheiten absolvierte.

Zu guter Letzt bleibt nun noch, den zukünftigen A-Jugend-Trainern Marijo Sokic und Tobias Kinzl einen guten Start und der Mannschaft eine erfolgreiche Saison 2018/2019 zu wünschen.